So 30.09.2012 10:00 - Verabschiedung unseres Pastors Michael Meißner
Wir haben unser Miteinander mit dir als unserem Pastor, lieber Michael,und mit deiner Familie vor nunmehr gut 10 Jahren in hoffnungsvollem Vertrauen begonnen.
Und mit diesem Vertrauen in dich als Menschen und als Bruder wird es für sehr viele unter uns weitergehen.
Dein Dienst als Pastor in Oberellen endet mit dem heutigen Tag.
Der Grund hierfür liegt auch darin, dass du seit einiger Zeit gespürt hast: es gibt eine Anzahl von Menschen in der Gemeinde, die dir nicht mehr vertrauen.
Viele von uns finden das sehr traurig, aber es ist nun leider so.
Wir haben mit und in dir einen Menschen erlebt, der es mit Fleiß und herausragender Begabung verstanden hat, die Worte der Bibel in einer lebbaren Art und Weise in Predigt und Bibelgespräch, zu Trauungen und Beerdigungen und bei vielen Anlässen anderer Art zu erklären.
Wir haben dich erlebt als einen, der Menschen ohne christlichen Hintergrund die Botschaft Jesu verständlich und glaubhaft rüberbringt.
Wir haben dich gewinnbringend erlebt als einen, der zu jeder Generation einen guten Draht findet.
Wir haben dich wohltuend erlebt als einen, dem das geistliche und menschliche Wohl Betroffener wichtiger ist, als traditionelle Denkmuster und Konventionen von Gemeinden.
Wir haben dich ungemein bereichernd erlebt als einen, der theologisch unkonservativ, mit Abstand zu Gesetzlichkeit und Biblizismus, seinen Platz in der Gemeinde und deren Leitung ausgefüllt hat.
Es war dir immer ein Anliegen, dass in unserem Miteinander Glauben und Realität nicht auseinanderklaffen. Aus diesem Grunde war dir fruchtbare Gemeindearbeit wichtiger als erstarrte Tradition.
Du hast uns weitergebracht auf dem Wege, als eine Gemeinschaft mündiger selbstverantwortlicher Christen zu leben.
Dafür danken wir dir und deiner Familie von ganzem Herzen.
Es ist nun unser herzlicher Wunsch, dass eure Wege gesegnet sind von GOTT, dem BARMHERZIGEN und von Menschen, die euch lieben und vertrauen.
Festgottesdienst um 10.00 Uhr - ein volles HausSarah entlockt ihrer Gitarre ein stimmiges ''Präludium''Claudia hat sich im Vorfeld bereit erklärt, diesen Gottesdienst zu moderierenMit einführenden Worten teilen sich Uta und Annelie in die Lesung des Psalms für diesen SonntagIn seit Jahren bewährter bester Manier schafft es Patrick wieder einmal, die Brücke zur gleich folgenden Predigt zu bauen
Christopher Rinke, Pastor der EFG Wetzlar und zeitweiliger Berater der Gemeindeleitung, predigt einfühlsam und treffend in die Situation unserer Gemeinde hineinEdith und Reinhardt sprechen als Vertreter der Gemeindeleitungen von Herleshausen und Oberellen Michael ihren Dank ausMarit - ''Obereller Urgestein'' - ist aus Speyer angereist, um ihre Dankbarkeit in einem Lied zum Ausdruck zu bringenAnita, Heidi, Jörg und Irmgard sprechen Michael mit Gesten und Worten einen Segen für das weitere Leben zuDer Männerchor unterstreicht mit seinem Lied ''Du bist die Kraft, die mir oft fehlt, ...'' unsere immer wieder  erlebte  Abhängigkeit von Gott
Manfred Gerland bringt als Pfarrer und Vertreter des ökumenischen Arbeitskreises der Region um Herleshausen seine Dankbarkeit für Michaels wertvollen Dienst in dieser Arbeitsgruppe zum AusdruckMit dem Überreichen eines XXL-Döners durch einen Mitarbeiter von ALI's Pizzeria in Gerstungen - Michael hat dort gerne eingekauft - erfolgt ein Tipp, dass das Ende des Gottesdienstes in Sicht ist.Markus lässt beim Postludium sein Herz mit Händen und Stimme sprechenDie Ortsteilbürgermeisterin von Oberellen, Caterina Körner, dankt Michael nach dem Gottesdienst ganz persönlichIn der Mittagspause ist auch Zeit zum Reden und wie schön: ''Altpastor'' Johannes Meißner ist auch dabei
Christian moderiert die Feier am NachmittagAm Nachmittag ist einer der ersten Überbringer von Glückwünschen der ''Blumenmeyer'' aus Gerstungen, Michael war Stammkunde bei ihmAnja spricht für die Mütter der ''Krabbelmäuse'' und ein inhaltlich ausdrucksstarkes Video unterstreicht ihre von Dankbarkeit geprägten Worte... dazu übergibt Ben den süßen Gruß der KrabbelmäuseEine Bikergruppe von 16 Personen hat sich etwas einfallen lassen, um Michael für seine Arbeit als ''Vater'' dieser jährlich wachsenden Truppe zu danken
... wie originell und einfach schön, sie so da vorne stehen zu sehenVolker Englisch, Pastor der EFG Altenburg, spricht Michael Dank im Auftrag des 'Landesverband Thüringen' ausNeben guten Worten wurde auch ein Brief überreicht, der Inhalt ist ein ''Geheimnis''Jugendliche und ''Ehemalige'' haben einen lustig/nachdenklich stimmenden Beitrag in Form eines Liedes... in diesem Zusammenhang lässt auch Marianne ihr Herz sprechen
Ernst Gottfried Phieler, unser Ortspfarrer, hat bewegende Worte für seinen Freund Michael und die Zuhörer, insbesondere für uns als Gemeinde... am Ende seines ''Grußwortes'' bekommt Michael noch ein besonderes ''Männerhemd''Rainer Kühnel, Pastor der Nachbargemeinde Bad Salzungen, ist der Überbringer gut tuender Worte und origineller Symbolgeschenke von den Christen der dortigen BaptistengemeindeChristoph Schirrmacher, Pastor der EFG-Eisenach, dankt seinem ehemaligen Vikariatsbegleiter Michael und überbringt die Grüße der Eisenacher GlaubensgeschwisterAnne, unsere Leiterin des gem. Chores, hat sich Gedanken gemacht: was können wir Michael und seiner Familie in Form eines gesungenen Grußes mit auf den weiteren Lebensweg geben
Dann kommen die Kinder mit ihrem Beitrag und es ist für Michael eine echte Herausforderung, ohne Mitglieder- und Kinder/Freundesverzeichnis die ganze Schar nach ihrem jeweiligen Geburtsmonat zu ordnenDen Abschluss der nachmittaglichen Feier macht der Chor 'niniWAY' mit seiner Leiterin BirgitBei wärmenden herbstlichen Sonnenstrahlen kann der Abschied auf dem Kapellenhof bei einer guten Tasse Kaffee und 'Obereller Kuchen' ausklingen

Zurück...